89. Newsletter

 

 

 

Liebe Mitglieder der ArGe, 

in der Folge unserer Jahrestagung vom 19. bis zum 21.10.2015 in Bernried hier nun eine Reihe wichtiger Informationen auch für diejenigen, die nicht teilnehmen konnten: 

1. Vom 15. bis zum 17.3. 2017 wird der „Erste ökumenische Bundeskongresses für Seelsorgende im Krankenhaus und im Gesundheitswesen“ in München stattfinden (Siehe Projektblatt im Anhang – weitere Informationen folgen sobald verfügbar).
Wir haben in der Konferenz für Krankenhausseelsorge in der EKD hartnäckig und letztendlich erfolgreich für dieses Projekt gekämpft und dafür 60.000,- Euro an Projektgeldern als evangelischer Beitrag bewilligt bekommen. Mit dem Bundeskongress  möchten wir den Austausch der in diesem Feld Tätigen und der Wissenschaft intensivieren. Auch sehen wir  darin eine große Chance, unsere Arbeit auf bundesweiter Bühne und ökumenisch darzustellen, und zwar sowohl innerkirchlich wie auch in der Öffentlichkeit. Von daher ist uns wichtig, dass viele Kolleg/innen und Kollegen in München werden teilnehmen können. Bitte nehmt diesen Termin also in Eure langfristigen Planungen auf und gebt ihn auch weiter. 

Der Kongress hat Konsequenzen für die Planung unserer Jahrestagungen 2016 und 2017:
Die Hauptversammlung unserer ArGe hat dazu beschlossen:
- Die Jahrestagung 2016 in Neumarkt/Opf wird um einen Tage verkürzt
  (10. – 11. 10. 2016) 
- Dem Kongress selbst schalten wir einen Tag für unsere ArGe vor (14.-15.3. 2017)
- Dafür wird es im Herbst 2017 keine Jahrestagung geben, was so manchen im Blick auf die Lutherfeierlichkeiten ohnehin entgegen kommen wird. 

2. Film zur evangelischen Krankenhausseelsorge 
Der im Sommer entstandene Film wurde auf der Jahrestagung erstmals vorgestellt und im Rahmen eines strukturierten Feedbacks besprochen. Sowohl die Kolleginnen/Kollegen als auch OKR Bierbaum sehen noch Nachbesserungsbedarf.
Eine kleine Gruppe bestehend aus OKR Bierbaum, KR Thoma, Isolde Schmucker, Frank Nie und Frau Springer wird die entsprechenden Schritte in einem Gespräch am 29.10.2015 beraten. 

3. Neue Satzung verabschiedet
Die Hauptversammlung hat einstimmig den vom Beirat vorgelegten Entwurf einer neuen Satzung verabschiedet. Er beschreibt nun klar ein neues Selbstverständnis der ArGe als Vertretung der haupt- u n d ehrenamtlich in der Klinikseesorge Tätigen und regelt die Mitgliedschaftskriterien für Ehrenamtliche. Wie sich unsere ArGe und unsere Arbeit mit dieser Satzung weiter entwickeln wird, werden die kommenden Jahre zeigen und bedarf unserer weiteren Aufmerksamkeit. 

4. Die ausführlichen Protokolle über Berichte und Beschlüsse der Hauptversammlung mit weiteren Themen können bei Andrea Priller angefordert werden.

5. Wir möchten erinnern an die Tagung “als wär´s ein Teil von mir“
Zur Debatte um Hirntod, Organspende und Transplantation" vom 27. - 29. November 2015 in die Tagungsstätte Wildbad Rothenburg. Der Link: http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/als-waers-ein-teil-von-mir/

Salz, 

Mit freundlichen Grüßen