92. Newsletter

Liebe Mitglieder der ArGe,

mit einem weiteren Newsletter melde ich mich im Namen des Beirats bei Euch und Ihnen.
Neben einer Reihe von Fortbildungsangeboten und einer Anfrage aus der Nordkirche bitte ich um besondere Beachtung der Hinweise zur Anmeldung bzgl. des Ökumenischen Kongresses 2017 in München.

  1. 1. Ökumenischer Kongress der Seelsorgenden.. - Programm und Anmeldung
    Das Programm des "1. Ökumenischen Kongresses der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen" vom 15. bis 17. März 2017 in München steht in den wesentlichen Teilen.

    Ab 9. Mai 2016 wird die zugehörige Internetseite: www.kongress2017.de freigeschaltet.
    Damit besteht die Gelegenheit, sich eingehend über das Kongressprogramm zu informieren.

    Ab 6. Juni2016 um 12 Uhr besteht dann auch die Möglichkeit, sich online anzumelden (Anmeldung ausschließlich online!)
    Über das Procedere habe ich im letzten Newsletter berichtet. (Anmerkung des Büros: dieser wird am 13.6.16 eingestellt) Hier nochmal in Kurzform:
    - Anmeldung über die Internetseite
    - Kongressbüro leitet diese weiter an KR Thoma
    - Von KR Thoma erfolgt dann die Entscheidung über die Genehmigung
    - Nach erfolgter Genehmigung durch Herr Thoma besteht dann die Möglichkeit, sich über die Internetseite für Einzelveranstaltungen zu registrieren.

    Da auf EKD Ebene ein gewisser Kontingentsabgleich stattfinden soll, was für den Bereich der ELKB zuerst einmal 19 Plätze bedeutet, folgende Bitte:

    Wer beabsichtigt, am Kongress teilzunehmen, möge dies bitte bereits jetzt Kirchenrat Michael Thoma (Michael.Thoma@elkb.de) und in cc mir (Harald.Richter-NES@t-online.de) mitteilen. Dies hilft uns schon im Vorfeld der Anmeldephase abzuschätzen, ob unser Kontingent ausgeschöpft wird, um gegenenfalls darauf reagieren zu können.

    Tagungsgebühr: Bei Anmeldungen bis 30.09.2016 (Frühbucher) 210,-  Euro, danach 250,- Euro. Um eine Unterkunft muss sich jede/r Teilnehmende selbst bemühen.

    Hinweis für WorkshopleiterInnen und ReferentInnen
    Achtung: Personen, die als Workshopleiter oder Referenten am Kongress beteiligt sind, müssen sich nicht registrieren und bekommen eine Hotelunterkunft gestellt. Nähere Informationen hierzu erhalten die betreffenden Personen voraussichtlich ab Mitte Juni direkt vom Kongressbüro.

    Bezuschussung: Tagungs- und Unterkunftskosten für den Kongress werden im Rahmen der geltenden Richtlinien vom Fortbildungsreferat (KR Andreas Weigelt) bezuschusst.

  2. Vorgelagerte Jahrestagung 2017
    Dem Kongress direkt vorgelagert und um einen Tag verkürzt findet vom 14. bis 15. März in Augsburg unsere Jahrestagtagung 2017 statt. Für sie fallen, wie in den Vorjahren, keine Tagungs- Unterkunfts- und Fahrtkosten an. Geklärt wird im Moment, ob wie bisher ein Beitrag in Höhe der Essenskosten zu entrichten sein wird.

  3. Fort- und Weiterbildungen (Ausschreibungen siehe unten)
    Hingewiesen sei auf folgende Fort- und Weiterbildungsangebote:
    - Fachtag "Ethik in der Klinik" am 19.07.2016 in München
    - Zertifizierungskurs "Medizinehtik in der Klinikseelsorge" Bistum Limburg, 16.09.-17.09.2017
    - KSA Kurzkurs "Ehrenamtliche begleiten", 04. - 08.07.2016 in Bernried
    - KSA Kurzkurs "Notfallseelsorge", 11. - 15.07.2016 in Kaufbeuren
    - vom EBZ München: Jahresprogramm 2016/2017 sowie Symposium zur Systemischen Seelsorge am 24.06.2016 in München

  4. Anfrage an Kolleg/innen in kirchlichen Krankenhäusern
    Schließlich leite ich im Anhang eine Anfrage des Kollegen Michael Brems aus der Nordkirche weiter, die nur die Kolleg/innen in kirchlichen Häusern mit "proCumCert"- Zertifizierung betrifft. Eventuelle Rückmeldungen und Erfahrungsbericht bitte direkt ann Kollege Brems: Michael.Brems@seelsorg.nordkirche.de

  5. Jahrestung 2016 in Neumarkt
    Zur verkürzten Jahrestagung 2016 vom 10. bis 11. Oktober ein Neumarkt/Opf. sind die Vorbereitungen weit gediehen. Die Ausschreibung soll im Juni/Juli versendet werden.

Salz, den 28.04.2016