Aktuell

Kurzbericht und Präsentation der Ehrenamtlichen Mitglieder auf der Jahrestagung, 08.-10. Oktober 2018 im Kloster St. Joseph in Neumarkt/Opf.

 

 

Kurzbericht über den Beitrag des Ehrenamtes zur Jahrestagung,

am Montag, 8.10.2018 vor der Hauptversammlung

 Es wurde eine Wäscheleine aufgehängt, an der ca. 25 Steckbriefe von Bayerischen Krankenhausseelsorgeteams durch 6 ehrenamtlichen Mitglieder der Arge befestigt wurden. Der Beirat hatte im Vorfeld der Jahrestagung alle Hauptamtlichen in Bayern, die Ehrenamtliche begleiten, gebeten, zusammen mit ihren Gruppen diesen Steckbrief auszufüllen. Neben Zahlen war auch um einen Impuls zum Titel der Jahrestagung gebeten worden.

Bei austauschenden Gesprächen „an der Wäscheleine“ wurde klar, mit wieviel Engagement in den einzelnen Gruppen über das Thema diskutiert und tolle Beiträge formuliert worden waren.

Dorothea Zimpel rechnete der Hauptversammlung vor, wie ihr zeitliches Engagement für das Ehrenamt in der Krankenhausseelsorge ist. Von 52 Wochen in einem Jahr geht sie in 46 Wochen einmal wöchentlich für 2 bis 3 Stunden auf ihre Station. Bei 2 Stunden sind das 92 Stunden im Jahr. Pro Woche besucht sie zwischen 1 - 10 Patienten. Nimmt man den Mittelwert von 5 Patienten pro Woche, so kommt man auf 230 Besuche in einem Jahr. Bei 8-jähriger Tätigkeit in der Krankenhausseelsorge kommen ca. 1.840 Besuche im Namen der Kirche zusammen.