"Neue Herausforderungen für Sterbekulturen? ...", 03.11., Hybridveranstaltung

Am  03.11.2022 veranstaltet das Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) in Kooperation mit der Professur für Ethik in der Medizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln die Tagung

"Neue Herausforderungen für Sterbekulturen? Ars moriendi nova in Zeiten von Covid-19 und assistiertem Suizid"

 zu der wir Sie herzlich einladen.

 Die Tagung findet als Hybrid-Veranstaltung (präsent im Hanns-Lilje-Haus, Hannover sowie online) statt.

Das Programm können Sie dem folgenden Link entnehmen.

 https://www.zfg-hannover.de/Kurse--Tagungen-und-Angebote-ZfG/tagungen-Workshops/2022-Arnold-Kr-ger-Neue-Herausforderungen-f-r-Sterbekulturen

 
Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Tagung begrüßen zu können!
Im Namen der Veranstalter:

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Dorothee Arnold-Krüger
Theologische Referentin
Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG)
an der Evangelischen Akademie Loccum
Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover

 Mail: dorothee.arnold-krueger@evlka.de

Homepage: www.zfg-hannover.de

Internetplattform: www.ev-medizinethik.de