Seelsorge in der Psychiatrie

Im Bereich der Psychiatrieseelsorge arbeiten in haupt- und nebenamtlichen Dienstverhältnissen mit unterschiedlichem Umfang 24 Kolleginnen und Kollegen in Südbayern und 13 Kolleginnen und Kollegen in Nordbayern. Hinzu kommen eine Reihe von ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern.

Die Seelsorgenden treffen sich regelmäßig in ihren zwei Regionalgruppen zum Erfahrungsaustausch und zur Fortbildung, auf der Jahrestagung der Klinikseelsorge und auf einer eigenen Jahrestagung der Psychiatrieseelsorge (alle 2 Jahre).

Eine hohe Bedeutung kommt der regelmäßigen Fortbildung zu. Sie ermöglicht es in diesem schönen, aber auch oft extrem fordernden Bereich der Seelsorge motiviert und hoch qualifiziert zu arbeiten.
Die Arbeitsgemeinschaft Psychiatrieseelsorge in Bayern hat aus Mangel an Fortbildungsangeboten zu diesem Zweck eigens einen Grund- und Aufbaukurs Psychiatrieseelsorge entwickelt und mit großem Erfolg durchgeführt. Darüber hinaus bietet sie in Kooperation mit dem Arbeitskreis KSA Bayern einen Kurzkurs an zum Thema „Seelsorge und Psychiatrie“.

Geleitet wird die Arbeitsgemeinschaft Psychiatrieseelsorge in Bayern von einem Leitungsteam, das sich ca. viermal im Jahr trifft. Das Leitungsteam leistet organisatorische und inhaltliche Arbeit, es leitet die Regionalgruppentreffen, bereitet die Jahrestagungen und Fortbildungen vor und hält Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen vor Ort und der Landeskirche

Ansprechpartner im Beirat:

Als Sprecher für die Arbeitsgruppe:

Holger Möller
Inn-Salzach-Klinikum mit Altenheimen u. Behinderteneinrichtung
Köbingerbergstr. 9,
83512 Wasserburg/Inn
Tel.: 0821 - 4004875

Matthias Binder
Frankenalbklinik Engelthal
Reschenbergstr. 30
91238 Engelthal
Tel.: 09158 - 254